Kommentare und Bewertungen für die Bilder Dharamsala

  
Dharamsala in Nordindien. Eine Reise brachte mich auch nach Dharamsala.
03.06.2010 Beate Maria Wappler zum Bild Buddhist   Bewertung: 5 ★★★★★    Keine Homepage
Diese Bild Buddhist spricht ganz alleine für sich. Ein Mann auf dem Boden um den Tempel herum und ein Kind auf den Füßen in gegengesetzter Richtung. Gebt die Welt in Kinderhände......

Antwort: Dieser gläubige Buddhist möchte seine Seele reinigen und macht deshalb eine Kora im Uhrzeigersinn um einen heiligen Bezirk.
07.11.2013 Monika Jung zum Bild Butterlampen   Bewertung: 5 ★★★★★    Keine Homepage
Ich freue mich schon, wenn ich in 2014 diese Lichter sehen kann.

Antwort: Dann wünsche ich Ihnen eine gute Reise mit vielen tollen Eindrücken.
Donnerstag, den 29.01.2015 um 10.00 Uhr. Regina Kainz zum Bild Dalai Lama   Bewertung: 5 ★★★★★ 

Es sind bestimmt unvergessliche Momente den Dalai Lama persönlich zu treffen. Auch ich durfte "zufällig" seine S.H. den Dalai Lama 2011 in einem Flugzeug treffen und seinen Segen erhalten. Lang lebe der Dalai Lama ! Tashi Delek Regina

Antwort: Tashi Delek auch für Sie Frau Kainz und Danke für Ihre Zeilen.
03.06.2010 Beate Maria Wappler zum Bild Dalai Lama   Bewertung: 5 ★★★★★ 

Ich reise im Juli mit meinem 15 jährigen Sohn nach Indien. Das 1. Mal für uns beide. Ich hoffe, die Heiligkeit Dalai Lama zu treffen. Die Welt zu retten, beginnt bei jedem selbst. Macht Frieden in euch und schaut nicht dort hin wo es schlecht ist. Gebt dieser schlechten Energien keine Aufmerksamkeit. Seit bestrebt es jeden Tag besser zu machen. Gute Gedanken und Taten. Alles Liebe

Antwort: Seine Heiligkeit, der Dalai Lama, ist in dieser Hinsicht für viele Menschen ein großes Vorbild.
12.04.2010 Kommentar von domenico cavallaro zum Bild Dalai Lama   Bewertung: 5 ★★★★★ 

Hallo, kenne von diesen drei Herren eigentlich nur seine Heiligkeit den Dalai Lama. Ich finde es schade, dass von der Welt nichts mehr unternommen wird, um den Tibetern ihr Land wieder zu geben. Wenn man das einfach so durchlässt und nichts dagegen macht, haben wir (leicht gekürzt.).... . und die Chinesen ich weiß es, die tragen nicht Sorge zur Natur. Es geht nur noch darum, möglichst viel Geld zu verdienen auf Kosten der Ärmsten.
10.05.2012 Wolfgang Rühmann zum Bild Dalai Lama   Bewertung: 5 ★★★★★ 

Möge er lange in Gesundheit leben.

Antwort: Tashi Delek, Herr Rühmann.
Seine Heiligkeit, der Dalai Lama. Als zwei-jähriger Junge wurde seine Heiligkeit als die Wiedergeburt des 13. Dalai Lama gefunden. Im Jahr 1949 besetzte die chinesische Volksbefreiungsarmee Tibet. So wurden dem damals 15-jährigen Dalai Lama 1950 die Regierungsgeschäfte von Tibet aufgetragen. Nach dem großen Volksaufstand 1959 bis 1960 gegen die chinesische Besatzungsmacht mit über 90000 toten Tibetern flüchtete der 14. Dalai Lama nach Indien. Von Dharamsala in Nordindien (Himachal Pradesh) führt er nun "seine Tibeter". Seine Heiligkeit, der Dalai Lama, erhielt für seine friedvolle Arbeit und sein Bestreben, das Tibetproblem fiedlich zu lösen, den Friedensnobelpreis.
19.09.2012 Buddhist zum Bild Dharamsala   Bewertung: 5 ★★★★★    Keine Homepage
Daramsala. Seine Heiligkeit, der Dalai Lama ist nun auch bei google+ . Ich finde das hervorragend.
Link zu Goole+: Dalai Lama in Dharamsala bei google+
03.06.2010 Beate Maria Wappler zum Bild Dharamsala   Bewertung: 5 ★★★★★    Keine Homepage
Was für ein schönes Chaos. Wir freuen uns schon sehr, Dharamsala aus der Nähe zu erleben und einzutauchen.
02.03.2014 G. Meding zum Bild Dharamsala   Bewertung: 5 ★★★★★    Keine Homepage
Das Foto erinnert mich an den Tempel der Expo im Nepalgarten in der Oberpfalz. Hier können wir auch die Seele baumeln lassen um eins mit dem Himmel zu sein.

Antwort: Sehr geehrte Frau Meding, leider kenne ich diesen Tempel von der Expo nicht. Aber so wie Sie es beschreiben, muss dieser Platz auch etwas Besonderes sein. Viele Grüße an Sie aus der Oberlausitz.
03.03.2011 Bea Schröter zum Bild Dharamsala   Bewertung: 5 ★★★★★    Keine Homepage
Sinngemäß übersetzt heißt Dharamsala "geistige Wohnung" oder Heiligtum. Als obere Stadt McLeod Ganj mit einer Höhe von etwa 2080 Metern liegt die Stadt an den Dhauladhar Bergen im Kangra Valley in Himachal Pradesh.
Nach dem gescheiterten Aufstand in Tibet im Jahre 1959 flüchtete der 14. Dalai Lama (Tenzin Gyatso) nach Indien. Die indische Regierung bot ihm in Dharamsala eine Zuflucht an. McLeod Ganji wurde seine offizielle Residenz und auch Standort für buddhistische Klöster und Heimstadt für Tausende tibetische Flüchtlinge. Im Laufe der Jahre entwickelte sich Dharamsala McLeod Ganj zu einem wichtigen Ort zur Wallfahrt und für Touristen.
03.06.2010 Beate Maria Wappler zum Bild Kloster   Bewertung: 5 ★★★★★    Keine Homepage
Ich kann es nicht abwarten in diese Energien einzutauchen. Ich hoffe, wir haben zutritt zu diesen Räumlichkeiten und das Glück ein Kloster zu finden in dem ich mit meinem Sohn übernachten kann. Danke für die schönen Bilder.

Antwort: Das Kloster Nechung hat ein Gästehaus. In Dharamsala sind viele Touristen. Ob die Zimmer knapp sind könnte man ja mal in einem Reiseforum bei anderen, die schon in Dharamsala waren, erfragen.
03.06.2010 Beate Maria Wappler zum Bild Nechung Kloster   Bewertung: 5 ★★★★★    Keine Homepage
Das sieht alles so einladend aus. So langsam verliert sich meine Angst, mit meinem Sohn ohne große Vorbereitungen nach Dharamsala zu reisen.....

Antwort: Warum Angst? Vom Tibetan Camp Majnu ka Tila in Delhi fährt direkt ein Nachtbuss nach Dharamsala. Die Fahrkarten kann man auch da kaufen.
Schulen in Daramsala. Kinder aus Tibet gehen in Indien zur Schule. Hier herrscht wie überall in Indien Schulgeldpflicht. Natürlich gibt es auch eine einheitliche Schulkleidung. Die tibetischen Kinder können in Indien im Gegensatz zu China auch etwas über ihre Religion und Geschichte lernen. Die meisten Kinder gelten als Waisenkinder. Sie sind auf gefährlichen Wegen aus dem bestzten Tibet geflohen. Selbst abgefrohrene Finger und Zehen zeigen etwas von dem erlittenen Leid, das sie erleben mussten. Nun elternlos in Indien, brauchen sie viel Liebe und Zuneigung.

03.06.2010 Beate Maria Wappler zum Bild Schule   Bewertung: 5 ★★★★★    Keine Homepage
Es hat mich zutiefst Berührt. Ist diese Schule direkt in Dharamsala? Darf man die Schule dort besuchen?

Antwort: Diese Schule ist inmitten von Dharamsala. Ob man sie besuchen darf, kann ich nicht sagen. Aber eine Frage kostet nichts und über ein paar Kleinigkeiten freut sich jedes Kind. Haben viele Kinder doch Ihre Eltern und Verwanten in Tibet und sind auf die Güte und Liebe von anderen Menschen angewiesen.
Dharamsala in Nordindien. Eine Reise brachte mich auch nach Dharamsala der Exilhauptstadt der Tibeter. Hier residiert seine Heiligkeit, der Dalai Lama. Auch die Exilregierung hat in Dharamsala Ihren Sitz. Die Exilhauptstadt der Tibeter. Dharamsala ist eine Kleinstadt an den Hängen des Himalaya im Norden von Indien. Schulen, Klöster, auch ein Institut für traditionelle tibetische Medizin befinden sich hier.
In diesem Album wurden 10 Bilder bewertet mit einem Durchschnitt von 5 ★★★★★  bei 13 Bewertungen.

Top ↑
Sie möchten ein Bild bewerten, kommentieren oder Fragen stellen?
Unter jedem Bild finden Sie dafür den entsprechenden Button.

Informationen aus Nepal und Indien von Lothar Seifert   Bilder
Bookmarken für Bilder